Liebe Eltern,

auch im zweiten Halbjahr haben sich wieder Jacken, Mützen etc. Ihrer Kinder in der Schule angesammelt. Wir möchten Sie bitten, diese in der ersten Ferienwoche vom 1.7. - 5.7.2019 abzuholen. Danach werden die Sachen durch den Hausmeister entsorgt. Melden Sie sich dazu im Sekretariat (9-12 Uhr).

Vielen Dank und allen einen schönen Urlaub.

Meko-Fisch an Land gezogen

Einen riesigen Erfolg konnte die Medien-AG für sich verbuchen. Beim diesjährigen landesweiten Medienkompetenzwettbewerb im Rahmen des Filmkunstfestivals FiSH wurde die Arbeitsgemeinschaft unserer Schule mit dem 1. Preis, dem Medienkompetenzpreis Mecklenburg-Vorpommern, für das Projekt "Mein Beruf in Tessin" geehrt. Bis zum nächsten Jahr kann der Wanderpokal in unserer Schule bestaunt werden.

Der Evolution auf der Spur

Am Dienstag, dem 05.03.19 und am darauffolgenden Mittwoch, dem 06.03.19, begab sich die Klassenstufe 10 für eine Zeitreise nach Rostock ins Darwineum. Nach einer kurzen Einführung ins Thema „Evolution“ in der Zooschule besuchten die Schüler das facettenreiche Gebäude, in dem sie zunächst einige Fakten zu den Galapagos-Schildkröten erhielten. Anschließend folgte eine sehr informationsreiche Tour durch die verschiedenen Kojen bzw. Epochen der Weltgeschichte. Hinterher erhielt jeder Schüler den Arbeitsauftrag, auf einem Arbeitsblatt Informationen für jede Epoche zusammenzustellen. Anzugeben waren Zeit- sowie Lebensraum und ein paar tierische und pflanzliche Beispiele für jeden Zeitabschnitt, was den Schülern, aufgrund der zahlreich aushängenden Informationsschilder nicht allzu schwergefallen ist. Nach einer anschließenden Auswertung des Arbeitsblattes sowie des Tages bekam jeder für den noch verbleibenden Zeitraum die Möglichkeit zur freien Bewegung, welche im Affenhaus, im Bistro oder im Bereich der „Kulturellen Evolution“ genutzt werden konnte. Zusammenfassend kann man sagen, dass jeder eine Menge Informationen über die Entwicklung der Erde sowie ihrer Lebensformen erhielt und sich die Exkursion wirklich gelohnt hat.

 

Michelle (10b)

Eishockeyturnier 2019

Am 25. und 26. Februar 2019 fand das Eishockeyturnier der Regionalen Schule Anne Frank Tessin statt. An beiden Tagen strebte jeder das Gewinnen an und gab alles, was er nur konnte. Jedes einzelne Spiel war voller Spannung und das bis zur allerletzten Minute. Die Klassen fünf bis sieben kämpften am ersten Tag um den Sieg. Am Ende durfte das Team der 5B, auch genannt "Die Eisbrecher", mit dem dritten Platz auf das Siegertreppchen steigen. "Die Gefrorenen Rutschbretter" (6A) belegten den zweiten Platz. Die Sieger des Tages waren "Die Eiskojoten" (7A). Am zweiten Tag traten die 8. bis 10. Klassen gegeneinander an. Und wieder gab jeder, was er konnte, für sein Team, für den Sieg. Es gab den ein oder anderen Sturz, jedoch standen alle wieder auf und kämpften bis zum Schluss. Es wurde von Minute zu Minute spannender. Bei der Siegerehrung holte sich das Team "Frosty Eis" (8A) den dritten Platz. Danach kam "Eis-Eis Baby" (9B) auf dem zweiten Platz. Den ersten Platz am zweiten Tag belegte die 10A, deren Mannschaftsname  "Enteiser" lautete. Bei den Teams, die es leider nicht in die jeweilige Top 3 geschafft hatten, machte sich schnell Verdruss breit, im Endeffekt sagten aber alle, dass sie dennoch Spaß hatten und dies ist das, was zählt. 

 

Carolin (10B)

Unser Projekttag in der Zooschule und im Zoo in Rostock

Unsere Klasse, die 5B, verlebte am Dienstag, dem 29.01.2019 einen tollen Schultag in der Zooschule Rostock. Unser Thema waren die Reptilien. Zuerst haben wir die Merkmale und die Lebensweise in der Zooschule wiederholt und uns dann lebende Krokodile, Schildkröten, Echsen und Schlangen angesehen. Ein besonderes Erlebnis für uns war, dass wir eine Königsnatter anfassen durften. Es hat uns überrascht, dass sie gar nicht glitschig war und ihre Haut sich kühl anfühlte. Auf dem Weg zum Ausgang haben wir dann noch bei anderen Tieren vorbeigeschaut. Wir hatten einen interessanten und erlebnisreichen Unterrichtstag.

 

 

Klasse 5B

 

Tag der Sprachen

Für die Schüler der 6. Klassen gab es auch in diesem Schuljahr einen abwechslungsreichen Schultag, der ganz im Zeichen der Fremdsprachen stand. Die Schüler lernten erste Worte auf Russisch, Lettisch und Französisch, beschäftigten sich mit unserer Schulpartnerschaft mit Lettland und vertieften ihr landeskundliches Wissen bezüglich englischsprachiger Länder. Alle wetteiferten in verschiedenen Wettbewerben um Punkte, letztlich waren aber alle Sieger.

Schnuppertag der 4. Klassen

Am Ende dieses Schuljahres ist es für die „Großen“ (Klasse 4) des Grundschulteils wieder soweit, einen neuen Weg zu beschreiten, den Übergang in die Orientierungsstufe des Regionalschulteils.

 Um die Schüler darauf einzustimmen, Neugierde zu wecken, führte die Anne-Frank-Schule am 19.12. wie jedes Jahr ein Projekt der besonderen Art durch.

Herr Hinkfoth-Pedd gewährte den Viertklässlern Einblick in die Aufgabenvielfalt des Ganztagsschulkurses Neue Medien. Höhepunkt war dann für alle die Neusynchronisation eines Filmclips.

Das Fach Physik stellte Herr Ziolkowski mit einer Reihe von Experimenten aus der Elektrizitätslehre, der Optik und Akustik vor.

Die staunenden Gesichter und die rege Teilnahme der Kinder waren auch Beleg dafür, dass der Spaß in beiden Projekten nicht zu kurz kam.

Am Folgetag lud der Schulleiter die Eltern der zukünftigen Klasse 5 zu einer Informationsveranstaltung ein. Die Ziele und Aufgaben der Orientierungsstufe sowie Unterrichtsprinzipien und das Schulprofil wurden vorgestellt.

 

 Ziolkowski

 Schulleiter

 

Unsere Schule auf dem Tessiner Weihnachtsmarkt

Auch im Jahr 2018 brachte sich die Regionale Schule und Grundschule „Anne Frank“ Tessin unter Organisation des Fördervereins „Realschule Tessin“ in die Mitgestaltung des Weihnachtsmarktes der Stadt Tessin ein. So gestaltete der Chor der Regionalen Schule unter Leitung von Frau Dernovaja am 2. Adventssonntag ein kleines Programm, bestehend aus weihnachtlichen Liedern und Gedichten. Die Klassen 7A, 8A, 9A und 10B nahmen die Gelegenheit wahr, ihre Klassenkassen durch den Verkauf von selbst gebackenen Kuchen, Waffeln und den Ausschank von Kaffee zu füllen. Allen Mitstreitern herzlichen Dank für ihr Engagement!

 

U. Ziolkowski Schulleiter

Adventsbasar der Grundschule

Am 28.11.2018 fand auf dem Gelände des Grundschulteils der schon traditionelle Adventsbasar statt. Unter der Regie des Fördervereins der Grundschule gelang es den Eltern, Lehrkräften und Hortbetreuerinnen, viele Gewerbetreibende und Geschäftsführer der Region für ein Sponsoring zu gewinnen. Nach einer kurzen Begrüßung konnten die zahlreichen Besucher und Gäste in vorweihnachtlicher Atmosphäre den von Eltern und Kindern gebackenen Kuchen verzehren, selbstgebastelte Weihnachtsgeschenkideen erwerben, ihr Glück bei einer Tombola versuchen oder sich bei Glühwein und Bratwurst auf Weihnachten einstimmen. Die Einnahmen werden wie immer vom Förderverein für außerunterrichtliche Projekte bereitgestellt. Danke den Helfern, den Mitgliedern des Fördervereins, den Eltern und Kindern der Klassenstufe 1 bis 4, den Mitarbeitern des Hortes und den Lehrern des Grundschulteils.

Lettland 2018

Mitte September war es wieder soweit. Schüler unserer Schule machten sich auf den Weg nach Sigulda in Lettland, um unserer Partnerschule einen Besuch abzustatten, alte Freundschaften aufzufrischen und neue Freunde zu finden. Die lettischen Lehrer hatten eine abwechslungsreiche Woche organisiert, die aus verschiedenen schulischen Projekten in den Fächern Informatik, Geografie, Geschichte, Kunst, Musik und Sport bestand und durch touristische Aktivitäten ergänzt wurde. Außerdem erhielten unsere Schüler einen intensiven Einblick in das Alltagsleben einer lettischen Familie, da sie während der Woche bei einer Gastfamilie wohnten. Viel zu schnell war die Zeit um und die Schüler kehrten mit neuen Eindrücken und Erfahrungen zurück, die sie hoffentlich noch lange begleiten werden. Einen kleinen Einblick in die Austauschwoche bieten die Fotos in der Bildergalerie und das Video des lettischen Lehrers Gunars Kanbergs.