Unsere Schule auf dem Tessiner Weihnachtsmarkt

Auch im Jahr 2018 brachte sich die Regionale Schule und Grundschule „Anne Frank“ Tessin unter Organisation des Fördervereins „Realschule Tessin“ in die Mitgestaltung des Weihnachtsmarktes der Stadt Tessin ein. So gestaltete der Chor der Regionalen Schule unter Leitung von Frau Dernovaja am 2. Adventssonntag ein kleines Programm, bestehend aus weihnachtlichen Liedern und Gedichten. Die Klassen 7A, 8A, 9A und 10B nahmen die Gelegenheit wahr, ihre Klassenkassen durch den Verkauf von selbst gebackenen Kuchen, Waffeln und den Ausschank von Kaffee zu füllen. Allen Mitstreitern herzlichen Dank für ihr Engagement!

 

U. Ziolkowski Schulleiter

Adventsbasar der Grundschule

Am 28.11.2018 fand auf dem Gelände des Grundschulteils der schon traditionelle Adventsbasar statt. Unter der Regie des Fördervereins der Grundschule gelang es den Eltern, Lehrkräften und Hortbetreuerinnen, viele Gewerbetreibende und Geschäftsführer der Region für ein Sponsoring zu gewinnen. Nach einer kurzen Begrüßung konnten die zahlreichen Besucher und Gäste in vorweihnachtlicher Atmosphäre den von Eltern und Kindern gebackenen Kuchen verzehren, selbstgebastelte Weihnachtsgeschenkideen erwerben, ihr Glück bei einer Tombola versuchen oder sich bei Glühwein und Bratwurst auf Weihnachten einstimmen. Die Einnahmen werden wie immer vom Förderverein für außerunterrichtliche Projekte bereitgestellt. Danke den Helfern, den Mitgliedern des Fördervereins, den Eltern und Kindern der Klassenstufe 1 bis 4, den Mitarbeitern des Hortes und den Lehrern des Grundschulteils.

Lettland 2018

Mitte September war es wieder soweit. Schüler unserer Schule machten sich auf den Weg nach Sigulda in Lettland, um unserer Partnerschule einen Besuch abzustatten, alte Freundschaften aufzufrischen und neue Freunde zu finden. Die lettischen Lehrer hatten eine abwechslungsreiche Woche organisiert, die aus verschiedenen schulischen Projekten in den Fächern Informatik, Geografie, Geschichte, Kunst, Musik und Sport bestand und durch touristische Aktivitäten ergänzt wurde. Außerdem erhielten unsere Schüler einen intensiven Einblick in das Alltagsleben einer lettischen Familie, da sie während der Woche bei einer Gastfamilie wohnten. Viel zu schnell war die Zeit um und die Schüler kehrten mit neuen Eindrücken und Erfahrungen zurück, die sie hoffentlich noch lange begleiten werden. Einen kleinen Einblick in die Austauschwoche bieten die Fotos in der Bildergalerie und das Video des lettischen Lehrers Gunars Kanbergs.