Worte zum Gedenken

 

Anlässlich des tragischen Unglücks an der Südsee in unserer Stadt Tessin möchte die Evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Tessin und die Stadt Tessin Worte zum Gedenken sprechen. Wir schaffen einen Moment der Stille und einen Ort, wo man zueinander kommen kann.

Wann ? Donnerstag, den 13. Juni 2019 um 18.00 Uhr
Wo? an der Kirche in Tessin

 

 Die Kirche ist den ganzen Tag geöffnet.

 

 

 

Susanne Dräger                                          Sebastian Gunkel
   Bürgermeisterin Stadt Tessin                                            Pastor 

 

Tragischer Unfall in der Tessiner „Südsee“

 

Mit großer Bestürzung und tiefer Trauer mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass unsere Schülerin Lina-Marie (Klasse 4A) am Montag, dem 3.6.2019, auf tragische Weise im Tessiner Freischwimmbad ihr Leben gelassen hat.

 

Die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und Angestellten sprechen der Familie und den Angehörigen ihr tiefes Beileid aus.

 

Am Folgetag des Unfalls wurden die Schüler der Klassenstufe 4 durch die Klassenleiter, den Pastor der Stadt Tessin, einer Mitarbeiterin und unserer Schulsozialarbeiterin seelsorgerisch betreut.

 

Die Grundschüler der Klasse 1 – 3 begannen den Schultag mit einem Stuhlkreis, um sich der Problematik Leben, Tod, Trauer und ihrer Verarbeitung zu stellen.

 

In den oberen Jahrgangsstufen waren alle Lehrkräfte sensibilisiert, sich den Fragen der Schüler zu stellen. Der Fachunterricht hatte nicht oberste Priorität.

 

Die Gerüchteküche wurde durch die Nutzung sozialer Medien schnell angeheizt.

 

Wir sind alle gut beraten, die Ergebnisse der umfangreichen Untersuchungen abzuwarten.

 

Lina-Marie wird uns fehlen.

 

U. Ziolkowski