07.04.2021

Hallo liebe Schüler*Innen, liebe Eltern und Lehrer*Innen,

 

ich bin Momo, eine English Cocker Spaniel Hündin und drei Jahre alt. Gemeinsam mit meinem Frauchen, Frau Nawotke, werde ich an 2-3 Tagen in der Woche die Schule besuchen. Als neue Mitarbeiterin der Schule, werde ich meinen Job sehr ernst nehmen, mein Bestes geben, euch zu unterstützen und bei Ängsten, Sorgen, Frustration und beim Lernen so gut ich kann zu helfen. Damit dies gut klappt, beachtet bitte die Regeln im Umgang mit mir. Ich möchte, dass es uns gemeinsam an der Schule gut geht. Wenn ihr keinen Kontakt möchtet ist das auch ok. Mein Frauchen und ich werden euch nicht zwingen. Ihr sollt euch ja wohl fühlen.

 

Schon seit ich ein Welpe war, habe ich die Hundeschule besucht und mit Frauchen eine Therapiebegleithundeausbildung absolviert. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Ich lerne nämlich sehr gerne und mag es am liebsten, wenn man mir neue Kunststücke zeigt. Vielleicht lernen wir ja in der Schule gemeinsam etwas Neues?

 

In meiner Freizeit spiele ich dann gerne mit meinem Lieblingsspielzeug oder lese die nachbarschaftliche Hundezeitung bei meinen Spaziergängen. Aber mein allerliebstes Hobby ist, leckere Sachen zu futtern und davon gibt es so viel auf der Welt. Frauchen sagt aber, ich muss mich zurückhalten und auf meine Linie achten. Sonst kann ich mich nicht mehr so gut bewegen und muss zum Tierarzt.

 

Stichwort Tierarzt. Von diesem werde ich regelmäßig untersucht und bekomme meine Impfungen und Wurmkuren. So bleibe ich gesund und das schützt auch euch.

 

Falls ihr mehr von mir wissen möchte, steht mein Frauchen euch mit Antworten zur Verfügung und hilft sehr gerne weiter. Ich freue mich schon, euch alle in Ruhe kennen zu lernen.

 

Ganze viel Grüße

Eure Momo

 

Konzept Schulhund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 788.7 KB