Bio-Brotbox für Klasse 1

Jeden Tag gesund frühstücken

Am 21. September konnten sich unsere Erstklässler über ein ausgiebiges gemeinsames Frühstück mit ihren Klassenlehrern freuen. Im Rahmen der Bio-Brotbox Aktion MV gab es für die Kinder frische Brötchen, Milch, Butter und Aufstrich sowie Äpfel und Möhren. In der ausgehändigten Brotdose gab es u.a. noch einen Teebeutel, Porridge und ein Sesam Cracker zum Probieren mit nach Hause. 

Die Initiatoren der Bio-Brotbox Aktion haben sich zum Ziel gesetzt, dass jedes Kind täglich ein gesundes Frühstück bekommt, welches nachhaltig und ausgewogen sein sollte. Das Frühstück als wichtigste Mahlzeit des Tages liefert dem Körper schließlich Kraft und Energie für den (Schul-)Tag. 

Im Zuge der Aktion lernen die Kinder und ihre Eltern auch verschiedene regionale Anbieter von Bio-Produkten kennen. Zu Hause kann die wieder verwertbare Brotbox nun täglich mit solchen Produkten oder anderen gesunden Lebensmitteln gefüllt und in der Schule verzehrt werden.

„Gemeinsam – Wir für uns“

Erfolgreicher Spendenlauf am Weltkindertag

 

Grundschule         1555 Runden = 623km

Regionalschule     1799 Runden = 719km

gesamt: 1342 gelaufene Kilometer

Um den diesjährigen Weltkindertag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt: Ein „Wir für uns“ – Spendenlauf.

Am 20. September wird alljährlich an die Kinderrechte erinnert. Das Recht auf Bildung hat dabei hohe Priorität. Außerschulische Aktivitäten, Materialanschaffungen oder auch Teilnahme an Projekten und Wettkämpfen fördern dieses Recht, bedürfen jedoch finanzieller Unterstützung. Motiviert und mit viel Freude gingen die Schülerinnen und Schüler daher mit ihren Sponsorenverträgen an den Start, um Geld für die Schulvereine zu erlaufen. Pro gelaufener Runde wurden die Kinder mit den vorher ausgehandelten Beträgen honoriert. Ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren – Eltern, Großeltern, Freunde, Verwandte, Bekannte und andere Unterstützer. 

Das Miteinander stand an diesem Tag im Vordergrund. Die Regionalschüler liefen zusammen mit den Grundschülern. Um dies symbolisch zu präsentieren, liefen Justin – der größte Schüler aus Klasse 10 – und Lenny – der kleinste Schüler aus Klasse 1 – Hand in Hand vorweg und gaben somit den Startschuss für den Spendenlauf. 

Aber nicht nur die „großen Kinder“ mussten die „Kleinen“ während der 30 minütigen Laufzeit motivieren und animieren, auch andersherum war dies notwendig. Die Grundschüler waren schließlich voller Ansporn und Ehrgeiz, denn sie wollten den Großen beweisen, dass sie genauso gut mithalten konnten. Das haben sie eindrucksvoll bewiesen und sportliche Topleistungen abgerufen. Bis zu 13 Runden sind sie gelaufen. Alle Kinder der Grundschule zusammen haben eine Rundenanzahl von 1558 geschafft, das entspricht ca. 623 km. Die „Großen“  haben insgesamt 1800 Runden bewältigt, also 720 km. Ein toller Erfolg! Erfreulich war auch, dass einige Lehrer mitgelaufen sind.

Anschließend war ein wenig Entspannung angesagt, denn nun wurde sich in Projekten ausgetauscht und kennengelernt. Die Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule haben sich zusammen mit ihren Lehrern Ideen gesammelt und Gedanken gemacht, um den Grundschülern abwechslungsreiche Angebote zu bieten. Torwandschießen, Experimente, Kinderschminken, Kartenspiele, Tanzen, Schnitzeljagd, kreatives Gestalten, Becherpong, Französisch Schnupperkurs oder Feuerwehr-Training standen auf dem Plan. Für eine süße Stärkung zwischendurch sorgte der Kuchenbasar, den die Zehntklässler anboten. 

Es war ein rundum gelungener Tag, an dem die gesamte Schülerschaft untereinander in Austausch kam und noch enger zusammenwachsen konnte. Weitere gemeinsame Aktionen sind in Planung. 

Ein besonderes Dankeschön und großes Lob gilt unseren Schülerinnen und Schülern, denn nur durch eure Ausdauer und sportliche Leistung, habt ihr zu dem Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen.

Schulalltag immer mal etwas anders - beim Sportfest der Erst- bis Fünftklässler

 

Am 30. August August hieß es wieder einmal Kräftemessen im Sport, aber auch ganz viel Spaß haben, Neues kennenlernen, im Team agieren, Leistungen anerkennen, sich für andere und mit anderen freuen.

Ein Blick auf die Bilder lässt alle Leser und Betrachter an diesem Ereignis teilhaben. Viel Spaß dabei! 

Danke an alle Helfer, spontanen Unterstützer, coolen Realschüler!

Bitte um ein Nachsehen an alle Eltern, welche wegen der Siegerehrung länger auf ihre Schützlinge warten mussten. 

Glückwunsch an alle Sieger!

Fachschaft Sport der Tessiner Schule

Hurra, ich bin ein Schulkind

Am Samstag, dem 13. August war es so weit. In freudiger Erwartungshaltung begrüßten wir im Volksparksaal unsere 60 neuen ABC-Schützen. Aufgeregt und gespannt saßen sie mit ihren bunten und großen Ranzen in den vorderen Reihen, um den besten Blick auf das Programm genießen zu können. 

Nach der Eröffnungsrede vom Schulleiter Herrn Port folgte das einstudierte Piraten-Bühnenstück von unserer Theater-AG unter Leitung von Frau Lemke. Ein neuer Kapitän wurde gesucht, aber wer eignet sich nur dafür? Schnell haben sie den Stärksten ausgewählt. Die Schatzsuche stellte sich dann aber als große Herausforderung dar, suchten sie doch vergeblich auf der falschen Insel und alles nur, weil keiner lesen konnte. Nicht nur Kraft und Ausdauer zählen, sondern auch Weisheit und Lesefähigkeit. 

Das amüsante und lehrreiche Theaterstück war ein voller Erfolg und wurde mit viel Beifall belohnt. Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Kinder. Das habt ihr wirklich toll gemacht!

Lesen, Schreiben und Rechnen erlernen nun auch unsere Schulanfänger.  Zusammen mit ihren Klassenlehrern Frau Oldorf, Frau Umland und Herrn Golon ging es im Anschluss in den neuen Klassenraum, in dem die erste Schulstunde stattfand. Hier lernen, leben und lachen sie von nun an gemeinsam.

Nach all den vielen und neuen Eindrücken konnten sie zum Abschluss endlich ihre langersehnte Schultüte in Empfang nehmen, mit der die Eltern bereits auf dem Schulhof warteten. Diese waren mindestens genauso aufgeregt wie ihre Sprösslinge. 

Das Kapitel Schule startet nun, ein neuer Alltag und Lebensabschnitt beginnt. Liebe Eltern, seien Sie unterstützende Begleiter im Lernprozess Ihrer Kinder und bewahren Sie die Freude und das Interesse am Lernen und der Schule.

 

Ihr Grundschulteam